Negative Bewertung bei Jameda – was tun?

Schlechte Bewertung im größten Arztbewertungsportal?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine negative Bewertung bei Jameda ungerechtfertig ist, dann ist Jameda dazu verpflichtet, diese zu prüfen.

Eine solche Prüfung endet häufig damit, dass der ganze Kommentar oder Teile des Kommentars gelöscht werden: Dann nämlich, wenn der Patient Tatsachenbehauptungen aufstellt – beispielsweise über die Länge der Wartezeit oder eine „falsche“ Behandlung – und diese nicht belegen kann. Näheres dazu in unserem Artikel „Negative Bewertung bei Jameda – die Rechtslage„.

Wie geht man nun konkret vor, um eine unfaire Bewertung prüfen zu lassen?

Auf der Seite Ihrer Praxis auf Jameda, unter den Notenfeldern in der jeweiligen Patientenbewertung, finden Sie einen Link namens „Problem melden“. Wenn Sie diesem folgen, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre Identität angeben sollen: Patient/in, der oder die Bewertete persönlich, ein/e Praxismitarbeiter/in oder jemand anderes.

Eine Bewertung kann also auch von einem Mitglied des Praxisteams oder einem externen Dienstleister gemeldet werden. (Ob auch das Beantworten von Kommentaren durch Mitarbeiter oder Dienstleister sinnvoll ist, dieser Frage gehen wir an einer anderen Stelle nach.)

Im nächsten Schritt wird noch genauer abgefragt, auf welche Art und Weise der Kommentar zu beanstanden ist. Geben Sie hier weitere Details ein und schicken Sie das Formular ab.

Nachdem Sie so den Prüfprozess eingeleitet haben, wird Jameda den Patienten – der nur Ihnen gegenüber anonym ist, nicht Jameda gegenüber – kontaktieren und ihn bitten, seine Aussagen zu belegen.

Wenn dies nicht innerhalb von 14 Tagen erfolgt ist – wenn der Patient also entweder gar nicht reagiert oder die entsprechenden Unterlagen nicht vorlegen kann – wird die ganze Bewertung oder der unzulässige Teil der Bewertung gelöscht.

Wenn Sie glauben zu wissen, wer die kommentierende Patientin ist, und wenn Sie das Verhältnis wieder ins Lot bringen wollen, dann ist der formelle Löschungsprozess allerdings kaum das Mittel der Wahl. Besser ist es in diesem Fall, über die Nachrichtenfunktion von Jameda Kontakt aufzunehmen oder die Bewertung öffentlich zu kommentieren. Wie das funktioniert? Das lesen Sie hier.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Negative Bewertung bei Jameda – die Rechtslage – repumed.de | Online-Reputationsmanagement in der Arztpraxis
  2. Negative Jameda-Bewertung – die Beziehung zum Patienten wieder ins Lot bringen? – repumed.de | Online-Reputationsmanagement in der Arztpraxis

Kommentar hinterlassen